top of page

Das Golden Visa auf Mallorca: Türöffner für Wohn- und Investitionsmöglichkeiten


Das Golden Visa auf Mallorca

Das Golden Visa, ein Rechtsinstrument, das Nicht-EU-Bürgern den Aufenthalt in Spanien ermöglicht, hat sich zu einer attraktiven und effektiven Option für diejenigen entwickelt, die sich in dem iberischen Land niederlassen möchten. Nach dem Brexit wurde diese Option auch auf britische Staatsbürger ausgeweitet, die die Vorteile der Mobilität und des Aufenthalts in der Europäischen Union verloren haben. Dieses Visum, das in erster Linie für Immobilieninvestitionen gedacht ist, bietet zahlreiche Vorteile, die es zu einer ausgezeichneten Wahl machen.

Im Folgenden erfahren Sie alles, was Sie über das Goldene Visum in Spanien wissen müssen:


Was ist das Golden Visa?

Das Golden Visa ist ein spezielles Aufenthaltsverfahren für Nicht-EU-Bürger, die eine Aufenthaltsgenehmigung durch eine bedeutende Investition in Spanien erhalten möchten.

Der Erwerb von Immobilien ist eine der häufigsten Möglichkeiten, die Investitionsvoraussetzungen zu erfüllen.


Vorteile des Golden Visa:


  • Möglichkeit, legal in Spanien zu leben und zu arbeiten.

  • Erfordert nur einen jährlichen Besuch im Land.

  • Bietet Reisefreiheit innerhalb des Schengen-Raums.

  • Der Hauptinvestor kann Ehepartner und Kinder in den Antrag einbeziehen.

  • Der Antragsteller muss nicht in Spanien anwesend sein, um den Antrag zu stellen.

Dauer der Aufenthaltserlaubnis:

Das Golden Visa wird zunächst für zwei Jahre erteilt und kann jeweils um fünf Jahre verlängert werden. Nach 10 Jahren legalem Aufenthalt in Spanien kann der Inhaber die spanische Staatsbürgerschaft beantragen.


Können beide Ehepartner einen Antrag stellen, wenn sie gemeinsam Eigentümer sind?

Voraussetzung ist, dass der Antragsteller mehr als 500.000 Euro in die Immobilie investiert hat. Wurde die Immobilie gemeinsam mit einer anderen Person erworben, wird der Wert entsprechend der prozentualen Beteiligung aufgeteilt.


Anspruchsvoraussetzungen:

  • Keine Staatsbürgerschaft eines EU-Landes.

  • Volljährigkeit (+18 Jahre in Spanien).

  • Keine Vorstrafen in Spanien und im Wohnsitzland in den letzten 5 Jahren.

  • Sie müssen in Spanien krankenversichert sein.

  • Nachweis ausreichender finanzieller Mittel für den Lebensunterhalt des Investors und seiner Familie.

  • Sie müssen die erforderliche Investition tätigen und die entsprechenden Unterlagen vorlegen.

Ist es möglich, die Investition über einen Bankkredit zu finanzieren?

Der erforderliche Mindestbetrag (500.000 Euro) muss gebühren- und steuerfrei zur Verfügung gestellt werden. Für den darüber hinausgehenden Betrag kann ein Hypothekendarlehen beantragt werden.


Können mehrere Immobilien erworben werden, um die Mindestanforderung zu erfüllen?

Ja, solange die Gesamtinvestition einschließlich aller Vermögenswerte mindestens 500.000 EUR beträgt.


Kann man das Golden Visa beantragen, wenn man die Immobilie in den vergangenen Jahren erworben hat?

Ja, sofern die Immobilie nach 2014 erworben wurde, als die Verordnung über das Golden Visa in Kraft trat, und der Antragsteller noch der aktuelle Eigentümer ist.


Fuente : ILLESLEX

2 Ansichten0 Kommentare

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Comments

Rated 0 out of 5 stars.
No ratings yet

Add a rating